Man nehme eine große Portion Freude an Immobilien, solides Knowhow und langjährige Erfahrung, eine gute Bonität und eine sehr gute Vernetzung im norddeutschen Immobilienmarkt. Hinzu tritt das Prinzip, dass im Einkauf der Segen liegt...

...und heraus kommen Immobilien zum Wohnen, Sozial-, Handels- und Ferienimmobilien sowie die, in den letzten Jahren ca. 800 T€ Projektvolumen für soziale Projekte. 

Diese Aktivitäten sind nicht gewerblich geprägt, sondern sie sichern die Entwicklung des Eigenbestandes ab und stehen sozialen Institutionen, wie Stiftungen, Kindergärten oder der freien Jugendhilfe zur Verfügung.